Der Boden – ein Tausendsassa

Unsere Böden erfüllen vielfältige ökologische und wirtschaftliche Funtkonen. Wenn wir unseren Grüngürtel in Haag am Hausruck schützen, so schützen wir auch uns selber.

Daseinsberechtigung

Die Natur – und zu ihre gehören unsere Böden – hat ein Recht zu existieren, ganz unabhängig davon, ob sie uns nützlich ist.

Wertvolle Leistungen

Unsere Böden erfüllten vielfältige Funktionen:

  • Lebensraum. Böden bilden die Lebensgrundlage für Menschen, Tier, Pflanzen und Bodenorganismen. Ohne Boden ist kein Leben außerhalb der Gewässer denkbar.
  • Bodenfruchtbarkeit – Produktivität. Unserer Böden produzieren Nahrungsmittel und Biomasse. Historisch bedingt liegen die meisten Siedlungen in Regionen mit fruchtbarem Ackerland.
  • Förderung der biologischen Vielfalt. Böden sind nicht nur Lebensraum von Tieren, sondern auch von zentraler Bedeutung für die Ausbreitung und Wanderung von Pflanzen und Tieren. Darum ist es besonders wichtig, noch vorhandene Grünstreifen zu erhalten.
  • Wasserspeicher – Schutz vor Hochwasser. Ein Hektar funktioneller (unversiegelter) Boden kann 2.000 m³ Wasser speichern. Im Zuge der Klimaveränderung nehmen die Starkregenereignisse und somit die Überschwemmungsgefahr zu und intakte Böden werden immer wertvoller. Gewachsener Boden mit einem hohen Anteil an Pflanzenresten, Pilzen, Bakterien und anderen Bodenlebewesen, hält das Wasser am besten und gibt es dann nach und nach ab. Unversiegelte Böden sind sozusagen unsere “Gratis-Retentionsbecken”.
  • KohlenstoffspeicherKlimaschützer. Da Böden Kohlenstoff speichern, helfen sie, den Treibhauseffekt zu begrenzen. Sie speichern fünf Mal so viel Kohlenstoff wie alles Leben oberhalb der Erde und doppelt so viel wie unsere Atmosphäre. Durch die Pflanzen gelangt rund die Hälfte des Kohlenstoffes in den Boden und wird dort gespeichert.
  • Schadstofffilter – Schutz des Grundwassers. Böden filtern Schadstoffe aus dem Wasser und schützen damit unser wertvolles Grundwasser und unsere Gesundheit.
  • Staubbindung. Böden können Staubpartikel binden. Sie leisten damit einen positiven Beitrag zur Luftverbesserung.
  • Klimaanlage. Böden verdunsten Wasser, was das Mikroklima positiv beeinflusst. Daher sind „grüne Inseln“ besonders wichtig.
  • Archiv. Böden bewahren Informationen der Natur- und Kulturgeschichte.

Böden bewahren unser Leben und sind es wert, auch selber bewahrt zu werden.

Autorin: Renate Zauner

Quellen
Umweltbundesamt Österreich – Flächeninanspruchnahme
Bundesverband Boden e.V. – Bodenfunktionen
Bundesamt für Umwelt Schweiz – Boden und seine Funktionen
Naturschutzbund – Vom Lebensraum bis Klimaschützer – Boden und seine Funktionen

Aufrufe: 6

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.